C-Jugend I – FV Germania Würmersheim | FVW | 1919

C-Jugend I

U-15 I (SG Elchesheim)

Jahrgang

2006/2007

Bezirk

Baden-Baden

Staffel

Bezirksliga

Trainingszeiten

Mo, Mi und Fr, 18:30 Uhr - 20:00 Uhr (VR in Elchesheim / RR in Durmersheim)

Trainer & Betreuer

Heiko Wendt, David Murr

Trainer & Betreuer

Aitkyn Benli, Angelo Atria

Trainer & Betreuer

Thomas Hempfler

Spielberichte

SG Ottenhöfen - SG Elchesheim 1:1

Letzten Samstag wollten wir in Ottenhöfen drei Punkte entführen und begannen motiviert unser Match. Von Beginn hatten wir mehr Spielanteile und setzten die gegnerische Mannschaft ordentlich unter Druck. In der 10. Minute wurde durch ein Fehlpass unser Keeper zum Herauslaufen gezwungen, leider traf er zum Ball auch den Gegenspieler und erhielt für diese Aktion, nachdem die Zuschauer vehement die rote Karte forderten, den unnötigen Platzverweis. Wir stellten einen Feldspieler ins Tor und gerieten nach dem auszuführenden Freistoß in Rückstand. Völlig unbeeindruckt spielte und kämpfte sich unser Team weiter in die Partie zurück. Wir erzielten den hochverdienten Ausgleichstreffer zum 1:1. Mit diesem Spielstand und einem weiteren Verletzten gingen wir in die Halbzeit. In der 2. Hälfte versuchte unsere Mannschaft alles, setzte den Tabellenführer weiter gehörig unter Druck und erarbeitete sich weitere gute Chancen. Leider ließen die sich nicht in Tore umsetzen und wir mussten uns mit einem Punkt zufrieden geben. Dennoch ist wiederholt unser Team nach dieser starken Leistung zu loben und wir planen nun Spiel für Spiel und müssen sehen was dann bei rumkommt.

Es spielten: Logan (TW), Lukas, Aaron,Taher, Niclas, Rune(C), Hendrik, Nick, Fabian, Jan(1), Jesse, Moritz (TW) , Fabio

SG Elchesheim - SG Kuppenheim 3:3

Einen nicht an Spannung zu überbietenden Fußballabend erlebten wir als Gastgeber in Wümersheim gegen Kuppenheim.
Sofort nahmen wir das Heft in die Hand und setzten gefährliche Angriffe vor des Gegners Tor.
Leider konnten wir wiederholt uns selbst nicht belohen und die Gäste erzielten zu diesem Zeitpunkt eine schmeichelhafte Führung. Leider nicht genug, Kuppenheim konnte durch eine verunglückte Abwehaktion nachlegen und erhöhte zum Halbzeitstand von 0:2.
Nach der Halbzeit warf die Mannschaft alles in die Wagschale und wir erzielten den verdienten Anschlusstreffer zum 1:2.
Doch Kuppenheim schlug zurück und erhöhte zum 1:3.
Dennoch gab die Mannschaft sich nicht auf und konnte sich zum 2:3 heranarbeiten.
Mehr noch, in einem wahrem Fußballkrimi gelang uns kurz vor dem Ende der Ausgleichstreffer zum Endstand von 3:3, der absolut verdient war. Wir hoffen, dass wir alle unseren Unterstützern weiterhin solche Spiele bieten dürfen.

Es spielten: Logan, Lukas, Niclas, Rune(C) (1), Taher, Nick,Hendrik, Jan(1),Fabio, Jesse (1), Alessandro, Fabian, Moritz, Gerwin

SG Ottenau - SG Elchesheim 3:5

Am 07.10.2020 wollte die Mannschaft Wiedergutmachung gegen Ottenau nach dem Spiel gegen Unzhurst betreiben und setzte sich selbst sehr unter Druck.
Von Beginn an hielten wir zu lange den Ball und hatten eine sehr schlechte Passquote.
Uns gelang zwar zweimal in der ersten Hälte die Führung mussten diese wiederum zum Pausentee (2:2) abgeben.
Das Spiel wurde in der 2. Halbzeit von unserer Seite kämpferisch besser, ließ aber fussballerisch einige offene Fragen.
Durch gute Einwechslungen gelangten wir in Führung und konnten diese zum 3:5 Endstand ausbauen.

Es spielten: Logan, Lukas, Hendrik, Rune (C), Taher, Nick(1), Niclas, Fabio, Jan, Jesse (2), Fabian (1), Jan (1), Cevin, Aaron, Moritz

SG Unzhurst - SG Elchesheim 8:2

Sehr viel vorgenommen hatten wir uns vor dem Spiel. Doch leider kam alles anders und leider knüppeldick. Die ersten guten Aktionen konnten die Gastgeber setzen, dann fanden wir besser in das Spiel und fanden Wege uns gefährlich vor das gegnerische Tor zu kombinieren. Zwei Großchancen ließen wir aber aus. Der erste defensive Fehler führte auch gleich zum Führungstreffer 1:0. Die Gastgeber setzten nach und prompt stand es 3:0. Die Kabinenansprache war dann deutlich und das Team zeigte eine Reaktion und belohnte sich mit dem Anschlusstreffer. Unzhurst wackelte kurzzeitig, kaufte uns in der Folge aber den Schneid ab. Zwei, drei nicht erklärbare individuelle Fehler im Abwehrverhalten und führten zum Spielstand von 8:1. Der zweite Anschlusstreffer war nur noch Kosmetik in einem Spiel, in dem wir spielerisch stärker waren, aber dies gegen einen leidenschaftlich kämpfenden Gegner nichts nutzte, weil wir mit zu wenigen Spielern kämpferisch dagegen halten konnten. Sicher ist das Ergebnis mit 8:2 mit dem ein oder anderem Tor zu viel, dennoch müssen wir bei allem Spaß am Fußball lernen, dass eine gute niveauvolle Leistung nur mit einer komplett fightenden Mannschaft gelingt.

Es spielten: Logan, Lukas, Hendrik, Rune(C), Taher(1) , Niklas, Nick, Moritz, Fabio, Fabian, Jan(1), Vincent, Sinan und Gerwin

SG Elchesheim - SG Sasbach 8:1

Am Samstag, den 26.09.2020 erwartete die C1 Zuhause die Mannschaft aus Sasbach. In den ersten zehn Minuten taten wir uns im Spiel gegen hoch stehende Gegner schwer. Danach wurden wir in unseren Aktionen klarer und erzielten in der 15. Minute den Führungstreffer. Geschockt lief bei unseren Gästen nach der Führung nicht mehr viel und wir konnten kurz hintereinander zum Halbzeitstand unsere Führung auf 4:0 ausbauen. Die 2. Halbzeit gestalteten wir spielerisch besser und es gelangen uns zwei weitere Treffer. Zwischenzeitlich erzielte die SG Sasbach den Anschlusstreffer zum Stand von 7:1. Wir erspielten uns weitere Großchancen, welche wir leider ungenutzt liegen ließen. Kurz vor dem Schlusspfiff gelang uns dann ein weiteres Tor zum Spielstand 8:1.

Es spielten: Logan, Lukas, Rune (C), Taher, Moritz, Nick, Niklas, Fabio, Jan, Fabian, Ridvan, Luis, Cevin.

Vierter Platz in Ötigheim

Einen guten 4. Platz belegte unsere C-Jugend beim Sparkassencup in Ötigheim. Zu spätabendlicher Stunde ließen im Auftaktspiel gegen Kehl-Sundheim sowohl Spieler als auch Trainer etwas die Konzentration vermissen, so dass wir uns mir einem 1:1 begnügen mussten. Um so besser lief es im darauffolgenden Spiel gegen den späteren Finalisten Niederbühl, den wir mit 5:0 abfertigten. Aufgrund er Ergebniskonstellation war klar, dass wir im abschließenden Vorrundenspiel gegen den Rastatter JFV einen Sieg brauchten, um ins Finale einzuziehen. Entsprechend motiviert legten wir los und erspielten uns Chance um Chance. Mit ihrem einzigen Torschuß gelang den Rastattern überraschend das 0:1. In der Folge entwickelte sich ein wahres “Scheibenschießen” auf das Rastatter Tor, das jedoch wie vernagelt schien, so dass uns nur noch ein Treffer zum Ausgleich gelang. Mit diesem Unentschieden verpassten wir das Finale und qualifizierten uns für das Spiel um Platz 3, wo wir uns gegen eine teilweise sehr hart spielende Mannschaft aus Kuppenheim mit 2:4 achtbar aus der Affäre zogen.

Es spielten: Leon Roin, Torben Girarde (1), Jakob Lendvai, Marko Jovanovic (1), Tim Haunschild (3), Niklas Wessbecher (1), David Ullrich (1), Lukas Knappich, Levin Yildirim, Hendrik Schnaufer (1), Fabio Perchio (1)