A-Jugend – FV Germania Würmersheim | FVW | 1919

A-Jugend

U-19

Jahrgang

2001/2002

Bezirk

Baden-Baden

Staffel

Bezirksliga

Trainingszeiten

Mo, Mi, Fr, 19:00 - 20:30 Uhr (FV Würmersheim)

Trainer & Betreuer

Andreas Knoke (0176/ 23170475)

Trainer & Betreuer

Andreas Weisenburger

Trainer & Betreuer

Jochen Wurster

Spielberichte

SG Würmersheim - SC Freiburg 1:5

Im Achtelfinale des Verbandspokals trafen unsere A-Junioren auf den Bundesligisten SC Freiburg. Gut 400 Zuschauer fanden den Weg nach Würmersheim zu diesem besonderen Spiel für unsere Jungs. Auch wenn die Favoritenrolle klar verteilt war, überraschte unsere Mannschaft mit dem frühen Führungstreffer durch Artur Miller nach drei Minuten. Ein Raunen ging dabei durch die große Zuschauerkulisse und die Freude über die Führung war groß. In der Folge war es aber der SC Freiburg, der die Partie bestimmte und durch unaufhaltsames Pressing unserem Team kaum Luft zum Atmen ließ. Der Ausgleich ließ nicht lange auf sich warten (7.). Das Team von Trainer Andreas Knoke hielt munter dagegen, scheute keinen Zweikampf und bewies vor allem in der Defensive ihre Qualitäten. Dennoch war gegen die mit mehreren Nationalspielern angereisten Gäste kaum ein eigener Spielaufbau möglich. Mit einem 1:4 ging es in die Pause. Auch im zweiten Durchgang dominierte der Tabellenfünfte der Bundesliga das Spiel und kam mehrmals gefährlich vor unser Tor. Den Gästen sollte jedoch nur ein weiterer Treffer gelingen, so dass sich unsere Jungs mit dem beachtlichen Ergebnis von 1:5 am Ende verdientermaßen vom applaudierenden Publikum verabschieden konnte und mit erhobenem Haupt den Platz verließ.

SG Würmersheim - SG Bühlertal 4:0

Im Spitzenspiel des letzten Wochenendes hatten wir am Samstag, 19.10.2019 den aktuellen Tabellenführer, die SG Bühlertal bei uns zu Gast. Zu Beginn war es ein ausgeglichenes Spiel, mit vielen leichten Fehlern auf beiden Seiten. Erst als wir in der 29. Minute nach einem Freistoß von links etwas glücklich in Führung gingen, bekamen wir das Spiel besser in den Griff. Diese Überlegenheit konnten wir zwei Minuten vor der Halbzeit zur 2:0 Führung nutzen. Nach einem schönen Diagonalpass über das halbe Feld, konnte unser Außenverteidiger den Ball annehmen und unhaltbar für den Torwart verwandeln. Zu Beginn der 2. Halbzeit waren wir weiterhin das bessere Team, ohne die Überlegenheit in Zählbares ummünzen zu können. Die endgültige Entscheidung viel in der 80. und 83. Minute, als wir durch zwei weitere Treffer den 4:0 Endstand erzielen konnten. Am Ende war der Sieg auch in dieser Höhe verdient.

SG Würmersheim - SG Bühl 2:3

Im ersten Spiel des diesjährigen Bezirkspokals am Mittwoch, 16.10.2019 hatten wir die SG Bühl bei uns zu Gast. In der ersten halben Stunde war es ein ausgeglichenes Spiel, das sich hauptsächlich im Mittelfeld abspielte. Dies änderte sich in der 30. Minute, als unsere Abwehr nicht gerade gut aussah, und der Gast durch einen Kopfball mit 1:0 in Führung gehen konnte. Bereits zwei Minuten später gelang uns der Ausgleich durch einen wunderschönen Weitschuss unseres defensiven Mittelfeldspielers. Der Gästetorwart war ohne Chance, als der Ball aus ca. 25-30 Metern direkt im Winkel einschlug. Mit diesem Ergebnis ging es dann auch in die Pause. Die 2. Halbzeit verlief wie die Erste ziemlich ausgeglichen. Allerdings waren wir jetzt die etwas glücklichere Mannschaft als wir in der 58. Minute die 2:1 Führung erzielen konnten. Jetzt erhöhte der Gast den Druck und setzte alles daran den Ausgleich zu erzielen. Bis zur 81. Minute konnten wir dem Druck stand halten, dann war es wiederum ein Kopfballtreffer der zum 2:2 Ausgleich führte. Als sich alle schon auf eine Verlängerung einstellten, war es eine Kopie des 2:2 Ausgleiches, mit dem den Gästen der Einzug in die nächste Runde gelang.

SG Weisenbach - SG Würmersheim 1:6

Zu unserem nächsten Auswärtsspiel gegen die SG Weisenbach mussten wir am Samstag, den 12.10.2019 die Fahrt nach Ottenau antreten. Nach dem schweren Spiel unter der Woche, merkte man den Jungs an, dass sie nicht im Vollbesitz ihrer Kräfte waren. Wir waren zwar von Beginn an spielerisch überlegen, konnten jedoch keinen großen Druck aufbauen. Dennoch nutzten wir die Überlegenheit in der 19. Minute zur 1:0 Führung. Nach einem schönen Solo über die linke Seite und einem Schuss von der Strafraumlinie an die Innenseite des Pfostens, zappelte der Ball im Netz. Das 2:0 in der 34. Minute fiel dann nach einem schönen, direkt verwandelten Freistoß von der linken Seite ins kurze Eck. Die Nachspielzeit von 3 Minuten konnten wir dann noch zum 3:0 Halbzeitstand nutzen. Einen weiten Pass von der Mittellinie über die gegnerische Abwehr konnte unser Außenspieler schön annehmen und mit einem überlegten Abschluss ins kurze Eck vollenden. Die zweite Halbzeit begann wie die erste. Das Geschehen spielte sich hauptsächlich im Mittelfeld ab. Dem Gastgeber fehlten die spielerischen Mittel und wir ließen es mit der Führung etwas ruhiger angehen. Erst nachdem die Heimmannschaft in der 58. Minute nach einer Nachlässigkeit unserer Abwehr den 1:3 Anschlusstreffer erzielt hatte, begannen wir wieder Fußball zu spielen. Dies wurde bereits drei Minuten später mit dem 4:1 belohnt. Fünfzehn Minuten vor dem Ende konnten wir die Führung nach einem schönen Ball in die Tiefe sogar auf 5:1 ausbauen. Den Schlusspunkt zum 6:1 Endstand in der 76. Minute setzte wiederum unser Stürmer mit dem schönsten Tor des Tages. Nach einer Flanke von rechts über die gesamte Abwehr, nahm er den Ball am 16 Meterraum direkt und versenkte diesen ohne dem Torwart auch nur den Hauch einer Chance zu lassen. Am Ende war der Sieg nach einer durchwachsenen Leistung auch in dieser Höhe verdient.

SG Würmersheim - SV Mörsch 4:2

Zum Spitzenspiel gegen den aktuellen Tabellenführer hatten wir am letzten Mittwoch, 09.10.2019 den SV Mörsch bei uns zu Gast. Aufgrund der aktuellen Tabellensituation und den Ergebnissen unserer Gäste in den letzten Spielen, war ein interessantes Spiel zu erwarten. Von Beginn an entwickelte sich ein spannendes, interessantes, nervenaufreibendes und auch hektisches Spiel. Nachdem wir die beiden ersten Möglichkeiten nicht nutzen konnten, gelang uns nach zwölf Minuten durch ein schönes Zusammenspiel unserer Stürmer die 1:0 Führung. Die Freude währte jedoch nicht lange. Bereits eine Minute später konnten die Gäste ihre erste Chance zum Ausgleich nutzen. Gegen den platzierten Weitschuss war unser Torwart machtlos. Mitte der ersten Halbzeit konnten wir die nächste uns bietende Möglichkeit für die erneute Führung nutzen. Nach einem tollen Pass in die Schnittstelle der gegnerischen Abwehr, legte unser Außenspieler von der rechten Seite den Ball maßgenau in die Mitte, wo unser Stürmer den Ball nur noch einschieben musste. Fünf Minuten später gelang unserem zentralen Mittelfeldspieler nach einer wunderschönen Einzelaktion die 3:1 Führung. Als unser zweiter Stürmer in der 37. Minute nach einem tollen Solo über die Außenbahn das 4:1 erzielte, kannte der Jubel keine Grenzen. Mit diesem Ergebnis ging es nach einer fast 100 % igen Chancenauswertung in die Pause. Zu diesem Ergebnis, in der bisher besten Halbzeit der Saison, trug vor allem auch unsere Defensive bei, die den Top-Sturm der Liga sehr gut im Griff hatte. In der 2. Halbzeit versuchten die Gäste alles um das Ergebnis noch zu drehen. Trotz Einbahnstraßenfußball auf unser Tor, gelang lediglich noch der 4:2 Anschlusstreffer in der 75. Minute nach einem Eckball. Ein großes Lob an die gesamte Mannschaft. Es war wirklich eine tolle Leistung.

Rastatter JFV - SG Würmersheim 1:4

Am letzten Samstag, 05.10. waren wir zu unserem nächsten Rundenspiel beim Spitzenreiter Rastatter JFV zu Gast. Aufgrund Krankheit, privater Termine und angeschlagener Spieler mussten wir ersatzgeschwächt die schwere Aufgabe antreten. Durch einige gute Angriffe über die linke Seite zeigte der Gasgeber, warum er auf dem 1. Platz stand. Trotzdem war das Spiel zu Beginn ausgeglichen. Je länger die Partie dauerte, umso besser bekamen wir diese in den Griff und so war es auch verdient, als wir in der 40. Spielminute nach einem schönen Pass in die Tiefe die 1:0 Führung erzielten. Mit diesem Spielstand ging es dann in die Pause. Die zweite Hälfte begann wie die erste endete. Wir waren das überlegene Team und konnten in der 50. Minute mit 2:0 in Führung gehen. Die Freude währte jedoch nicht lange, denn direkt im Gegenzug mussten wir nach einem weiten Ball und einem etwas verunglückten Abwehrversuch das 1:2 hinnehmen., Dass die Jungs das Spiel unbedingt gewinnen wollten, zeigte sich in der 66. Minute. Nach einem körperlich gut geführten Zweikampf im Mittelfeld, war es wieder unser Stürmer, der den Ball mit Wucht zur 3:1 Führung in den Maschen unterbrachte. Den Schlusspunkt zum 4:1 Endstand in der 90. Minute setzte dann unser linker Verteidiger, der sich immer wieder mit ins Angriffspiel einschaltete. Weiter geht es am Mittwoch in unserer zweiten englischen Woche gegen den aktuellen Tabellenführer aus Mörsch.

SG Würmersheim - SG Haslach 4:0

Am Tag der deutschen Einheit, hatten wir in der 2. Runde des Verbands-Pokals den Landesligisten aus Haslach bei uns zu Gast. Hoch motiviert und fest entschlossen, die 3. Runde zu erreichen, gingen unsere Jungs ins Spiel. Zu Beginn entwickelte sich ein ausgeglichenes Spiel, bei dem unsere Gäste jedoch die besseren Chancen hatten. Mit Glück und Hilfe der Torumrandung stand es nach 30 Minuten immer noch 0:0. Als uns der Landesligist in der 32. Minute durch einen Fehlpass im eigenen Strafraum den Ball auflegte, nutzten wir die Chance sofort und erzielten das 1:0. Mit der Führung im Rücken, bekamen wir das Spiel immer besser in den Griff. Wir waren nicht nur überlegen, sondern hatten jetzt auch die besseren Chancen. In der 44. Minute konnten wir durch ein schönes Kopfballtor nach einer Ecke von Links mit einer sicheren 2:0 Führung in die Pause gehen. Nach der Halbzeit übernahmen wir wieder sofort die Initiative und knüpften an die gute Leistung der letzten 15 Minuten vor der Halbzeit an. Dieser Elan wurde bereits in der 48. Minute belohnt und unser Stürmer konnte den Ball nach einer Flanke aus dem Halbfeld zum 3:0 im Tor unter bringen. Jetzt war die Gegenwehr der Gäste komplett gebrochen und es fühlte sich mehr wie ein Freundschaftsspiel an. In der 62. Minute fiel dann das schönste und auch letzte Tor zum 4:0 Endstand. Nach einer tollen Einzelaktion und einem noch schöneren Weitschuss zappelte der Ball im Tor. Am Ende war der Sieg auch in dieser Höhe verdient. Mit dem Einzug in die 3. Runde des Verbands-Pokals haben sich unsere Jungs das größte Geschenk selbst gemacht. Am nächsten Feiertag, dem 01.11. kommt kein geringerer Gegner als die Bundesligamannschaft des SC Freiburg zu uns nach Würmersheim. Zu diesem Ereignis wünschen wir den Jungs viel Glück, habt Spaß und genießt die tolle Erfahrung.

SG Würmersheim - FV Baden-Oos 6:0

Zu unserem ersten Flutlichtspiel dieser Saison hatten wir am Freitag, 27.09.2019 den FV Baden-Oos bei uns zu Gast. Nach dem nicht ganz so gut gelungenen Rundenstart mit nur einem Punkt aus zwei Spielen, waren unsere Jungs sehr motiviert heute den ersten Sieg einzufahren. Von Beginn an setzten sie den Gast unter Druck. Bereits in der 3. Spielminute wurde das Engagement belohnt und wir gingen mit 1:0 in Führung. Mit der Führung im Rücken löste sich die Anspannung und die Mannschaft spielte erleichtert auf. Es war ein Spiel, welches hauptsächlich in eine Richtung ging. Als wir nach 20 Minuten die 2:0 Führung erzielen konnten, wurde die spielerische Überlegenheit auch in Zählbares umgewandelt. Mit dem 3:0 in der 43. Minute ging es dann auch in die Halbzeit. Nach der Pause waren wir zwar weiterhin die überlegene Mannschaft, zwingende Torchancen waren jedoch Mangelware. Erst mit dem 4:0 in der 79. Minute platze dann wieder der Knoten. Durch zwei weitere Treffer in der 86. und 88. Spielminute konnten wir einen auch in dieser Höhe verdienten 6:0-Erfolg verbuchen.

VfB Bühl - SG Würmersheim 2:1

Zu unserem ersten Auswärtsspiel in dieser Saison mussten wir am Sonntag, den 22.09.2019 beim VfB Bühl antreten. Von Beginn an entwickelte sich ein zerfahrenes Spiel mit Fehlern auf beiden Seiten. In der 17. Minute gelang es dem Gastgeber nach einem Eckball für uns, das Feld schnell zu überbrücken und die 1:0 Führung zu erzielen. Aber auch danach war es kein schönes Spiel. Es gab viele kleine Fouls, viele Fehler im Spielaufbau und auch auf schöne Spielzüge warteten die Zuschauer umsonst. In der 81. Minute war es dann wieder der Gastgeber, der aufgrund mehrerer aufeinander folgenden Fehler unseres Teams, die Führung auf 2:0 ausbauen konnte. Obwohl wir direkt im Gegenzug den 2:1 Anschlusstreffer erzielen konnten, mussten wir am Ende den Heimweg dennoch ohne Punkte antreten.
Aufgrund der ersten Niederlage und dem Unentschieden im ersten Rundenspiel, können wir mit nur einem Punkt von einem richtigen Fehlstart sprechen. Jetzt heißt es, alles dafür zu tun, beim nächsten Spiel am kommenden Freitag den ersten Sieg einzufahren.

SG Würmersheim - SG Sasbachwalden 2:2

Unser erstes Rundenspiel gegen die SG Sasbachwalden hatten wir am Sonntag, 15.09.2019 im Rahmen unseres Willi-Wörner-Gedächtnis-Turniers. Bei strahlendem Sonnenschein und vielen Zuschauern gingen unsere Jungs motiviert ins Spiel. Und es begann, wie bereits am Mittwoch im Pokalspiel, sehr verheißungsvoll. Auch diesmal gingen wir bereits in der ersten Minute mit 1:0 in Führung. Danach spielten wir weiterhin nach vorne, konnten die vorhanden Chancen aber nicht nutzen. Mit dem ersten Angriff unserer Gäste in der 20. Minute mussten wir dann auch den Ausgleich hinnehmen. Nach einem Konter über die linke Außenbahn versuchte unser Abwehrspieler etwas unglücklich den Stürmer am Torschuss zu hindern. Zu unserem Pech entschied der Schiedsrichter auf Elfmeter. Als wir fünf Minuten später durch eine verunglückte Abwehraktion auch noch mit 1:2 in Rückstand gerieten, war das Spiel auf den Kopf gestellt. Unsere Jungs setzten jetzt alles daran, das Ergebnis zu drehen und das Spiel doch noch zu gewinnen. Trotz vieler weiterer Chancen ging es mit dem 1:2 Rückstand in die Pause. In der 2. Hälfte sollte sich am Spielverlauf nichts ändern. Es war ein Spiel auf ein Tor. Nachdem der Gästetorwart in der 60 Minute nach einer Tätlichkeit mit der Roten Karte auch noch den Platz verlassen musste, kam noch mal Hoffnung auf. Außer dem Ausgleichstreffer zum 2:2 in der 75. Minute blieben die Anstrengungen aber leider unbelohnt.
Und so mussten wir uns nach gefühlten 90 % Ballbesitz und 25 Torchancen incl. mehrerer Lattentreffer, mit dem Unentschieden begnügen.

SG Obertsrot - SG Würmersheim 2:7

Am Mittwoch, 11.09.2019 mussten wir zu unserem ersten Pflichtspiel in dieser Saison im Verbandspokal gegen den letztjährigen Bezirkspokalfinalisten, die SG Obertsrot antreten.
Unsere Jungs erwischten einen optimalen Start und konnten bereits mit dem ersten Angriff nach wenigen Sekunden die 1:0 Führung erzielen. Danach entwickelte sich vorübergehend ein ausgeglichenes Spiel mit leichten Vorteilen für uns. Dies änderte sich jedoch nachdem wir in der 30. Minute mit 2:0 in Führung gehen konnten. Jetzt ging das Spiel nur noch in eine Richtung. Durch einen Kopfballtreffer in der 36. und einen durch unseren Torhüter verwandelten Foulelfmeter in der 42. Minute gingen wir dann mit einer deutlichen 4:0 Führung in die Halbzeit.
Auch nach der Pause änderte sich am Spielverlauf nicht viel.
Nach dem 5:0 in der 58. Minute ließ die Konzentration jedoch etwas nach und jeder wollte nur noch nach vorne spielen. Dies hatte zur Folge, dass die Gastgeber durch zwei Geschenke unsererseits ebenfalls jubeln durften. Mit der zwischenzeitlichen 6:1 Führung und einem schön verwandelten Freistoß zum 7:2 kurz vor Schluss, gingen wir als verdienter Sieger vom Platz und freuen uns auf die 2. Runde am 03.10.2019 in Würmersheim gegen Hausach. Sollten wir auch dieses Spiel für uns entscheiden, kommt in der 3. Runde der SC Freiburg zu uns nach Würmersheim.

SG Würmersheim - VfR Bischweier 12:1

Aufgrund der letzten Erfolge gingen unsere Jungs positiv in die Partie und spielten sofort Richtung gegnerisches Tor. Bereits in der 6. Minute wurde die offensive Spielweise mit Erfolg gekrönt und wir gingen mit 1:0 in Führung. Etwas überraschend erzielten unsere Gäste mit ihrem ersten Torschuss vier Minuten später den Ausgleich. Eine Minute später legten unsere Jungs mit dem 2:1 nach und der Weg für den Sieg war geebnet. Jetzt lief es richtig rund. Nach der 3:1 Führung durch einen verwandelten Elfmeter in der 20. Minute, ging es durch vier weitere Treffer mit einer 7:1 Führung in die Halbzeit. Auch in der zweiten Spielhälfte änderte sich am Spielverlauf nicht viel, es war ein Spiel auf ein Tor. Am Ende war der 12:1 Endstand durch fünf weitere Tore auch in dieser Höhe verdient.

SG Würmersheim - JSG Rheinstetten 4:2

Auch heute trafen wieder zwei spielstarke Mannschaften aufeinander. Dieses Mal zeigten unsere Jungs jedoch von Beginn an wer Herr im Hause ist und konnten bereits in der 7. Minute nach einem schönen Pass in die Tiefe mit 1:0 in Führung gehen. Durch einen Kopfball nach einer Ecke erzielten wir in der 24. Minute die 2:0 Führung. Mit diesem Ergebnis ging es dann auch in die Pause. In der zweiten Spielhälfte änderte sich am Spielverlauf nicht viel. Auch wenn die Gäste einige gute Chancen hatten, waren wir weiterhin die überlegene Mannschaft und gingen in der 66. Minute mit 3:0 in Führung. Nachdem die Gäste in der 70. Minute den Anschlusstreffer erzielten, stellten wir drei Minuten später den drei Tore Vorsprung durch einen verwandelten Foulelfmeter wieder her. Auch das 4:2 in der 77. Spielminute änderte nichts mehr daran, dass wir dieses Spiel als Sieger beenden konnten.

SG Würmersheim - SVK Beiertheim 6:3

Von Beginn an entwickelte sich ein ausgeglichenes Spiel zwischen zwei spielstarken Mannschaften, bei dem der Gast den besseren Start erwischte und bereits in der 7. Minute mit 1:0 in Führung ging. Etwas glücklich erzielten wir fünf Minuten später den Ausgleich. Die Freude währte jedoch nicht lange. Denn in der 15. und 21. Minute bauten die Gäste die Führung auf 3:1 aus. Wer jetzt dachte, dass unsere Jungs den Kopf hängen lassen, hatte sich getäuscht. Wir konnten das Spiel trotzdem ausgeglichen gestalten und als wir kurz vor der Pause noch durch zwei weitere Treffer den Ausgleich erzielten, war die Welt wieder in Ordnung. Nach der Pause konnten unsere Jungs an die Leistung der ersten Halbzeit anknüpfen und das Spiel immer mehr dominieren. Durch drei weitere Treffer in der 59., 75. und 90. Spielminute gingen wir am Ende als verdienter Sieger vom Platz.