C-Jugend II – FV Germania Würmersheim | FVW | 1919

C-Jugend II

U-15 II

Jahrgang

2004/2005

Bezirk

Baden-Baden

Staffel

Kreisliga I

Trainingszeiten

Mo + Mi, 17:30 Uhr - 19:00 Uhr

Trainer & Betreuer

Matthias Rihm (Tel.: 0176/21809377)

Trainer & Betreuer

Ralf Wessbecher, Morris Hagenmüller

Spielberichte

SG Au - SG Haueneberstein 1:5

Nur durch die kurzfristige Unterstützung durch 3 Spieler der Auer D-Jugend konnte unsere C2 am Sonntag überhaupt zum Spiel gegen den souveränen Tabellenführer aus Haueneberstein antreten. Dennoch zog sich unser Team mehr als achtbar aus der Affäre und schlug sich besser, als das Ergebnis es aussagt. Auch nach einem frühen 0:2 Rückstand steckten unsere Jungs nicht auf und kamen ihrerseits zu hochkarätigen Chancen, von denen eine der aufgerückte Verteidiger Torben Girarde noch vor der Pause zum verdienten 1:2 Anschlußtreffer nutzen konnte.
5 Minuten nach Wiederanpfiff mussten wir nach einer Ecke einen sehr unglücklichen Gegentreffer zum 1:3 hinnehmen, was die Gäste endgültig auf die Siegerstraße brachte. In der Folge mussten wir noch 2 weitere Gegentreffer hinnehmen und verpassten andererseits einige gute Möglichkeiten unsererseits.
Am Ende stand ein verdienter Sieg für Baden-Oos, der vielleicht 1 oder 2 Tore zu hoch ausgefallen ist.
Die C2 beendet damit die Vorrunde mit 16 Punkten auf einem hervorragenden 4. Platz.

SG Au - SG Elchesheim 1:0

Eine knappe Heimniederlage musste unsere C2 im Lokalderby gegen die SG Elchesheim hinnehmen. Aufgrund einiger kurzfristiger Absagen konnte das Trainerteam nur durch die Unterstützung der D-Jugend und einiger angeschlagener Spieler eine Mannschaft ins Rennen schicken. Die eingesetzten Spieler machten ihre Sache aber sehr gut und lieferten den Gästen über weite Strecken ein ausgeglichenes Spiel. Kurz vor der Pause gerieten wir durch einen etwas glücklichen Treffer der Elchesheimer in Rückstand.
Nach der Pause hatte unser Team eine Schwächephase, in denen Torwart Leon Roin uns durch einige Glanzparaden im Spiel hielt. In den letzten 15 Minuten setzten wir alle Karten auf Offensive und hatten selber einige 100% ige Torchancen, ohne jedoch zum Erfolg zu kommen. Zu allem Übel verlegte nach einem Foul an Henrik Schnaufer der unfassbar arrogant auftretende Schiedsrichter den Tatort außerhalb des Strafraums und brachte uns so um eine Elfmeterchance.
Trotz guter Leistung stand damit erneut eine knappe Niederlage zu Buche, die uns in der Tabelle auf Platz 4 abrutschen lässt.

SG Au - SG Loffenau 5:2

Weiterhin in der Erfolgsspur bleibt unsere C2. Am vergangenen Samstag bedurfte es aber zunächst mal besonderer Anstrengungen der Trainer, um trotz zahlreicher Absagen überhaupt eine Mannschaft ins Rennen schicken zu können. Gegen die SG Loffenau hatten wir in der Anfangsphase Probleme, das Spiel zu kontrollieren, und so kamen die Gäste zu einigen Torchancen. Mitten in eine Drangperiode der Gäste fiel dann in der 30. Minute unsere 1:0 Führung durch einen umstrittenen Foulelfmeter, den Nico Werner sicher verwandelte. Doch bereits im Gegenzug mussten wir ebenfalls per Foulelfmeter den Ausgleich hinnehmen, und noch vor der Pause gelang den Gästen nach einer kollektiven Unachtsamkeit unserer Abwehr der Führungstreffer.
Unser Team kam jedoch wie verwandelt aus der Kabine, und schon beim ersten Angriff konnte Marko Jovanovic nur per Notbremse gestoppt werden. Den fälligen Strafstoß verwandelte Nico Werner zum Ausgleich. Ein Doppelschlag von Hendrik Schnaufer brachte uns Mitte der 2. Halbzeit endgültig auf die Siegerstraße. Die Gäste hatten fortan nicht mehr viel entgegenzusetzen, und in der 63. Minute gelang Lennard Bitterwolf nach energischem Nachsetzen sogar noch das 5:2.
Der Sieg war aufgrund der Leistungssteigerung in der 2. Hälfte sowie der mannschaftlichen Geschlossenheit verdient.

SG Ottenhöfen II – SG Au II 2 : 1

Die erste Saisonniederlage musste unsere C2 am vergangenen Samstag in Ottenhöfen hinnehmen. Nach dem man zunächst das Geschehen kontrollierte, geriet man jedoch noch vor der Pause mit 0:1 in Rückstand. Nach der Pause erhöhten die Gastgeber nach einem Konter auf 2 : 0. Unser Team steckte jedoch nicht auf und blieb weiter dran. Leider versäumte es der Unparteiische, die rauhe Gangart der Gastgeber durch Verwarnungen zu unterbinden.
10 Minuten vor dem Ende gelang Nico Werner per Foulelfmeter der Anschlußtreffer. In der Schlußphase warfen wir alles nach vorne, ohne dass uns der Ausgleich noch gelingen wollte.
Auch bei der C2 macht sich die Belastung der englischen Wochen vor allem im spielerischen Bereich bemerkbar, dennoch stimmte bei den meisten Spielern der Einsatz und die Einstellung.

SG Au - Rastatter JFV 1 : 1

Einen Auftakt nach Maß erwischte die C2 am vergangenen Dienstag Abend im Spiel gegen die Reserve des Rastatter JFV. Bereits in der 1. Minute gelang Torjäger Linus Heck nach einer schönen Kombination das 1:0. Nur 5 Minuten später vergaben wir die Chance, mit einem Strafstoß auf 2:0 zu erhöhen, was das Spiel womöglich vorzeitig entschieden hätte. Auf unerklärliche Weise verloren wir danach die Kontrolle über das Spiel und die Gäste kamen zu Chancen über Chancen, von denen in der 27. Minute eine zum Ausgleich führte. Nach der Pause bekamen wir das Spiel wieder besser in den Griff und erarbeiteten uns eine Vielzahl von Chancen, ohne jedoch einen weiteren Treffer erzielen zu können. Bezeichnend für unser Abschlußpech war, dass unmittelbar vor dem Schlußpfiff Recep Talay mit einem Kopfball noch am Pfosten scheiterte. So blieb es beim Unentschieden, und die C2 weiter ungeschlagener Tabellenführer der Kreisliga.

FV Rotenfels II – SG Au II 0 : 1

Ein hochverdienter Auswärtssieg gelang unserer C2 am Sonntag im Spitzenspiel bei der ebenfalls noch verlustpunktfreien Reserve des FV Rotenfels. Von Beginn an spielte unsere Mannschaft konzentriert und erarbeitete sich bereits in der ersten Hälfte einige hochkarätige Chancen. Auf der Gegenseite ließ unsere Abwehr gegen die körperlich robust spielenden Gastgeber nur wenig zu. Auch nach der Pause blieb uns das Abschlußpech treu, vor allem Lennard Bitterwolf, der innerhalb von 5 Minuten gleich zweimal das Aluminium traf. In der 43. Minute konnte Linus Heck eine schöne Vorlage von Marko Jovanovic zum hochverdienten 1:0 über die Linie drücken. Wir blieben auch weiterhin spielerisch überlegen, versäumten es jedoch, bei weiteren klaren Chancen eine vorzeitige Entscheidung herbeizuführen. Allerdings ließ unsere Abwehr auch weiterhin nichts anbrennen, so dass wir am Ende als verdienter Sieger vom Platz gingen. Ein Kompliment an unsere Mannschaft, die sich auch durch üble verbale Provokationen einzelner Rotenfelser Spieler nicht aus der Ruhe bringen ließ. Mit 12 Punkten aus 4 Spielen ist unsere C2 zur Überraschung aller Tabellenführer der Kreisliga!

SG Au II - SV Mörsch II 3:0

Am vergangenen Freitag konnte unsere C2 im dritten Saisonspiel den dritten Sieg einfahren. Gegen die stark eingeschätzte Landesliga-Reserve aus Mörsch zeigten unsere Jungs von Beginn an eine konzentrierte Leistung. Mörsch war in der ersten Hälfte ein gleichwertiger Gegner und es dauerte bis zur 26. Minute, ehe Severin Wotzka eine schöne Kombination zur 1:0 Pausenführung abschließen konnte. Nach einer kurzen Schwächephase nach dem Wiederanpfiff kontrollierten wir dann das Spiel und Severin lies noch zwei weitere Treffer zum 3:0 Endstand folgen. Kompliment an die gesamte Mannschaft für eine engagierte und disziplinierte Leistung

SG Ottersdorf - SG Au

Mit gemischten Gefühlen fuhr die C2 am Freitag Abend nach Ottersdorf. Aufgrund einiger Verletzter und zusätzlichen Absagen standen nur 8 C-Jugendliche zur Verfügung, und nur durch das kurzfristige Aushelfen zweier Auer D-Jugendspieler konnte überhaupt erst die Spielfähigkeit sichergestellt werden.
Um so überraschender war dann der Spielverlauf. Unser Team bot den körperlich klar überlegen Gastgebern sehr gut Paroli. Nach 15 Minuten gelang Ottersdorf die 1:0 Führung, die wir jedoch postwendend durch Meris Karaabo ausgleichen konnten.Nur 5 Minuten später marschierte unser Abwehrchef Rune Seiber durch die gesamte gegnerische Abwehr und erzielte die 2:1 Führung.
Nach der Pause gestalteten wir das Spiel weiter offen. Mit zunehmender Spieldauer machte sich jedoch unsere dünne Personaldecke bemerkbar und wir gerieten stärker unter Druck. Mit viel Einsatz, etwas Glück und einem überragenden “Aushilfstorwart” Ahmed Heddad retteten wir jedoch die Führung über die Zeit.
Ein großes Kompliment an die Mannschaft für die gezeigte Leistung und Einstellung, sowie herzlichen Dank an die D-Jugend für die kurzfristige Unterstützung.

SG Au - SG Bietigheim 4:0

Mit einem Sieg startete unsere C2 in die neue Saison. Allerdings verschlief die Mannschaft die Anfangsphase völlig und geriet nur dank Torwart Leon Roin nicht in Rückstand. Als nach 15 Minuten Ahmed Heddad eine sehenswerte Kombination mit einem schönen Schuß abschloß, war der Widerstand der Bietigheimer gebrochen. Nico Werner, Torben Girarde und Niklas Wessbecher erhöhten bis zur Pause auf 4:0.
Nach der Pause vergaben wir noch einige klare Torchancen, so dass es beim verdienten 4:0 blieb.